Gabriele Graf-Gabriel, Psychotherapeutin

Long Covid – was ich als Psychotherapeutin für Sie leisten kann

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag nachhaltig verändert. Bei vielen Menschen machen sich Zeichen von 

  • Erschöpfung oder Gefühle der Überlastung,
  • Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit
  • Atemprobleme, Kurzatmigkeit
  • körperliche Begleiterscheinungen wie Druckgefühle oder Schmerzen
  • Ängstlichkeit

bemerkbar. 


Treten diese Symptome innerhalb von fünf bis zwölf Wochen nach einer Covid-Erkrankung auf, wird häufig von „Long Covid“ oder dem Chronique Fatigue-Syndrom (CFS) gesprochen. Dabei handelt es sich um Folgeerscheinungen, die oft viele Monate anhalten können und neben medizinischer auch therapeutischer Unterstützung bedürfen. 


Bei vielen Menschen haben aber alleine die Veränderungen ihrer Lebensumwelt, wie 

  • Verlust von wichtigen Beziehungen oder 
  • Verlust des Arbeitsplatzes gemeinsam mit
  • Kontrollverlust und Gefühlen der Ohnmacht oder
  • Unfähigkeit der zeitlichen Einschätzung der Einschränkungen

zu Situationen geführt, die traumaähnlichen Charakter haben.


Psychotherapeutische Behandlungsmethoden unterstützen Sie dabei in Ihrem Tempo, mit diesen Veränderungen umzugehen. Sie gewinnen eine/n Ansprechpartner/in, der/die Sie im Umgang mit dieser Erkrankung begleitet und gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Symptome bearbeitet. Dabei werden mit Ihnen gemeinsam unter Berücksichtigung Ihrer Lebenssituation, neue Möglichkeiten, neue Sichtweisen und hilfreiche Denkmuster erarbeitet. 

Als Integrative Gestalttherapeutin arbeite ich mit trauma- und körpertherapeutischen Zugängen. Unter Berücksichtigung Ihrer Ressoucen gehen wir gemeinsam neue Wege und erarbeiten neue Blickwinkel auf Ihre Lebenssituation.

Gabriele Graf-Gabriel, MSc.
Integrative Gestalttherapeutin

1020 Wien, Praterstraße 30/1/7
1140 Wien, Kendlerstraße 12/12

Tel: 0664/492 81 70
integrative@gestaltpraxis-graf.com

www.gestaltpraxis-graf.com